TuS Lehmden TuS Lehmden
WetterOnline
Das Wetter für
Rastede
mehr auf wetteronline.de

Hier finden Sie uns:

Geschäftsstelle TuS Lehmden

Nelkenstraße 15

26180 Rastede

Tel: 04402 - 982303

Geschäftszeiten:

Montag    von 17:00 - 19:00 Uhr

Mittwoch  von 16:30 - 18:30 Uhr

außer Ferientermine

 

Kontaktformular.

 

Unser Verein stellt Ihnen viele unterschiedliche Sport- und Spiel-Angebote zur Verfügung. Dies sind zum Beispiel: Fußball, Volleyball, ebenso wie Turnen und Tischtennis - um nur einige zu nennen. Spaß an Spiel und Bewegung ist hier garantiert!

 

Teamgeist, Fitness, Ausdauer und Gesundheit - dieser Kombination können Sie sich bei uns sicher sein.

 

Auch besondere Angebote für Ihre Gesundheit haben wir in unser Portfolio aufgenommen. Regelmäßige Gymnastikkurse und Lauftreffs sowie Rückengymnastik und vieles mehr trägt zu Ihrem Wohlbefinden bei.

°°°°°° Aktuelles beim TuS °°°°°°

06.05.2014

Gemeinsame Sache für Frauenfußball

Rasteder Vereine schließen sich in Spielergemeinschaft zusammen

der ganze Bericht hier

27.03.2014

Hobby-Mixed Gruppe der Volleyballer steigt auf

Glückwunsch an unsere Spieler


Mit nur einem verlorenen Spiel in der Saison 2013 - 2014 haben unsere Volleyballer der Hobby-Mixed Gruppe als Tabellenerster abgeschlossen und sind somit in die Staffel B aufgestiegen.

 

26.02.2014

F – Jugend gewinnt Hallenmeisterschaft im NFV - Ammerland

der ganze Bericht hier

27.01.2014


Ü40-Fußballer siegen im Endspiel um die Hallenkreismeisterschaft


Wiefelstede Bei den Hallenkreismeisterschaften der Fußballer Ü-40 in Wiefelstede hat der TuS Lehmden den Titel geholt und sich damit für die Niedersachsenmeisterschaften dieser Klasse im kommenden Jahr qualifiziert. Im Finale siegte das Team gegen den gastgebenden SVE Wiefelstede mit 1:0.

Der ganze Bericht hier

 

17.01.2014

Krombacher Ü40

Hallenmeisterschaft 2014

 

Auch im Jahr 2014 suchen die Turnierausrichter vom FC Rastede und TuS Lehmden zusammen mit der Krombacher Brauerei und dem Niedersächsischen Fußballverband den inoffiziellen Hallenniedersachsenmeister der Ü40-Herrenfußballmannschaften.

 

Veranstaltungsorte und Zeit:

Vorrunde

22.02.2014 ab 10:00 Uhr, Mehrzweckhalle Feldbreite 16, 26180 Rastede

und Turnhalle bei der Grundschule, Lehmder Str., 26180 Rastede Hahn Lehmden

 

 Der ganze Bericht ,, hier ,,

14.01.2014

Am vergangenen Samstag ( 11.01.2014 ) konnte sich das Organisationsteam des TuS Lehmden über eine gelungene Hallenmeisterschaft des NFV Kreis Ammerland freuen.

 

Der FC Rastede hat am Samstag die Ammerländer Hallenfußballmeisterschaft 2014 gewonnen. Das Team gewann das Finale gegen den Oberligisten SSV Jeddeloh vor über 400 Zuschauern mit 3:1.

Dritter wurde Kickers Wahnbek nach einem 3:2-Neunmetersieg gegen SVE Wiefelstede. Zum besten Spieler wurde Key Riebau gewählt, die Wahl des besten Fängers fiel auf Thomas Henke vom Turniersieger FC Rastede. Beide Akteure erhielten jeweils 2 Ehrenkarten für das erste Bundesliga Rückrundenspiel des SV Werder Bremen gegen Eintracht Braunschweig und interessante Buchpreise!

Es war das erwartete Hallenspektakel, wobei das Favoritensterben diesmal ausblieb. Der TuS Lehmden spielte einen guten Gastgeber und schied bereits in der Vorrrunde aus.Trotz allem Einsatz mußte man neben dem FC Rastede auch den TV Metjenborf vorbeiziehen lassen.

Im Viertelfinale gaben sich die Favoriten keine Blöße. TV Metjendorf war zwar verdammt nah dran, unterlag dem SSV Jeddeloh aber am Ende mit 1:2.

Das sorgte für packende Halbfinals. Mit der Paarung SSV Jeddeloh gegen Kickers Wahnbek hatte man ein vorweg genommenes Endspiel und mit der zweiten Partei ein waschechtes Derby. Kickers führte gegen den SSV, bekam dann aber einen fragwürdigen Neunmeter gegen sich und verlor am Ende mit 1:3. Mit 1:0 hat der FC Rastede schließlich das Derby gegen Eintracht Wiefelstede entschieden. Das Finale war dann mit dem Sieg der Rasteder Löwen der Höhepunkt des Turniers, das vom TuS Lehmden ein mal mehr top organisiert war.

„Die Favoritenstürze sind ausgeblieben, die vier Höchstspielenden Mannschaften trafen in den Halbfinals aufeinander. Es waren zwei sehr umkämpfte Spiele und das Endspiel stellte wirklich den Turnier-Höhepunkt dar. Hier haben sich die beiden besten Mannschaften des Turniers vor einer tollen und mitgehenden Zuschauerkulisse gegenüberstanden. Der FC setzte sich dann trotz 0:1 Rückstand mit 3:1 gegen Jeddeloh durch. Positiv zu erwähnen bleibt, dass keine schwerwiegenden Verletzungen, trotz des hohen Einsatz und Leistungsbereitschaft der Mannschaften, geschehen sind.

 

Der TuS Lehmden hatte die Turnierorganisation jederzeit im Griff und blieb exakt im Zeitplan“, zog Berthold Boelsen sein Fazit.

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TuS Lehmden